Wir kombinieren Milch mit Butter, machen ein langsames Feuer, erhitzen, lösen das Öl darin auf.

Separat kombinieren wir in einem Behälter Eier, Zucker, Salz, mischen mit einem Schneebesen, gießen hier Milch und Butter, mischen.

Mehl und Hefe sieben, in kleinen Portionen zur Milchmischung geben und den Teig kneten.

Gut gekneteter Teig, in eine Schüssel geben, mit Folie abdecken und an einen warmen Ort stellen, um sich 1 Stunde lang zu nähern.

Nach ein wenig Quetschen den Teig in 2 Teile teilen, einen Teil nehmen, in einen Kreis rollen, mit geschmolzener Butter einfetten, den ganzen Kreis mit einer Mischung aus Zimt + Vanillezucker + Zucker bestreuen.

Wir drehen es mit einer Rolle, kneifen die Ränder gut, schneiden in der Mitte, aber nicht bis zum Ende, drehen die Hälften zusammen mit dem Aufgeschnittenen und legen es in eine mit Pergament bedeckte Auflaufform.

Und 20 Minuten auf den Proof legen, dann mit einem Ei einfetten.

Wir backen in einem vorgeheizten Ofen bei 160 Grad für 35-40 Minuten und backen bis sie goldbraun sind.

Das Geflecht ist fertig]



Markus Wischenbart