• Teig:
  • Mehl – 210 gr.
  • Kakao – 35 gr.
  • Zucker – 180 gr.
  • Vanillin – eine Prise
  • Salz – 0,5 TL (keine Folie)
  • Backpulver – 10 gr.
  • Milch – 240 ml.
  • Pflanzenöl – 75 ml.
  • Kakao einweichen
  • Glasur:
  • Schokolade – 1 Tafel
  • Milch – 3-4 Esslöffel
  • Kokosflocken – 20 gr.

Bestellen Sie hier Produkte für dieses Rezept mit Rabatt

Gießen Sie Mehl, Zucker, Kakao, Backpulver, eine Prise Salz und Vanillin in eine tiefe Schüssel und kombinieren Sie alle Zutaten mit einem Schneebesen.

Milch, Pflanzenöl einfüllen, mischen und einen homogenen Teig kneten.

Mit einem Durchmesser von 20 cm formen, den Boden mit Pergamentpapier abdecken und mit Pflanzenöl einfetten.

Gießen Sie den Teig, schicken Sie ihn in einen auf 170 Grad vorgeheizten Ofen und backen Sie ihn 45 Minuten lang.

Bereitschaftsprüfung mit einem Zahnstocher.

Wir machen ca. 50 ml. Kakao und die Oberseite und die Seiten des Kuchens gut einweichen.

Gießen Sie Milch in eine Tafel Schokolade, senden Sie die Mikrowelle hinein und schmelzen Sie zu einer glatten Masse.

Gießen Sie den Kuchen mit Schokoladenglasur und dekorieren Sie die Seiten mit Kokosflocken.

Wir schneiden den fertigen Kuchen und genießen den Schokoladengeschmack.



Markus Wischenbart